Weihnachtsdekoration in Rot/Weiß & Anleitung für 3d-Sterne

Ich bin ja ein bekennender Monk - vor allem was Farbgestaltung angeht. Leuchtendes Rot in Wohnräumen ist also eigentlich nix für mich. 

Aber mein Freund vermisst immer ein bisschen Farbe und meine Nachbarin stand letztens mit einem leuchtend roten Vorhangschal vor meiner Tür mit der Bitte ihr Sterne daraus zu nähen - meine Gestaltungslust war geweckt. Also auch mal was für Euch da draußen, die das ewige Weiß, Grau, Beige, Schwarz leid sind ;)

 

Ich finde es immer wieder erstaunlich  mit wie wenigen Handgriffen ein Raum eine ganz andere Wirkung bekommt - ganz ohne große Kosten.

Ich habe mir dafür einfach meine selbstgenähten Sternkissen geschnappt, ein paar rote Kugeln, Hagebuttenzweige aus Nachbars Garten und 3d- Sterne aus Tonkarton.

Die Sterne gehören zu meinen Adventsentdeckungen, denn sie sind so einfach zu machen und sehen einfach klasse aus. 

Deshalb hier die Kurzanleitung für Euch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0