DIY Peace Kissen mit Pailletten  

Im Sommer - wo das absolute Must-Have eine Ibiza-Tasche ist - sieht man immer wieder die Taschen-Variation mit Pailletten-Applikationen. Das hat mich auf die Idee gebracht, dass ich schon seit Ewigkeiten Paillettenband unbeachtet in meiner Bastelkiste liegen habe, das auf seine Verwendung wartet.


Statt auf eine Tasche habe ich die Pailletten schlussendlich aber doch lieber auf Stoff gebracht, denn unsere Sofakissen konnten auch ein Update gebrauchen. Nach ein bisschen Bastelei ist mein neues It-Piece nun also doch keine Ibiza-Bag, sondern ein neues Kissen mit Peace-Symbol geworden und weil es so gut geklappt hat, kommt hier meine Anleitung für Euch!

Das brauchen wir:

  • Kissenhülle
  • Paillettenband
  • Trickmarker/ Kreide
  • Topf/ andere runde Form oder Peace-Symbol-Vorlage
  • Geodreieck
  • Textilkleber
  • Nadel und Faden/ Nähmaschine

So geht´s:

Schritt 1 - Vorlage auf Stoff übertragen:

Mir war es zu aufwendig das Peace-Symbol erst in passender Größe im Copyshop auszudrucken, deshalb habe ich mir eine Vorlage gespart und mir so geholfen:

 

Um den Kreis für das Symbol auch wirklich rund hinzubekommen, habe ich einfach einen Kochtopf zum Zeichnen des Umrisses mit dem Trickmarker (wird wieder unsichtbar - bekommt Ihr im Stoffladen) benutzt. 

Die restlichen innen liegenden Linien habe ich dann mithilfe des Geodreiecks frei eingezeichnet. 

 

Schritt 2 - Paillettenband festkleben:

Als nächstes habe ich das Paillettenband in der Länge meiner vorgezeichneten Form angepasst und mit dem Textilkleber festgeklebt. Dazu trägt man den Kleber entlang der gezeichneten Linien auf, lässt ihn einen Moment antrocknen und legt dann das Paillettenband auf. Angefangen habe ich mit dem Kreis, habe dann die Mittellinie beklebt und zum Schluss die beiden Seiten. Weil mir eine Reihe Pailletten bei der Größe des Symbols zu dünn erschien, habe ich einfach eine weitere Paillettenreihe hinzugefügt. Tragt den Kleber nicht zu dick auf, sonst drückt er sich durch die Paillettenzwischenräume durch und bleibt nach dem Trocknen sichtbar.


 

Schritt 3 - Pailletten annähen:

Der Textilkleber hält der Beschreibung nach sogar eine 40 °C Wäsche aus, aber um sicher zu gehen, dass die Pailletten auch wirklich halten, habe ich sie lieber zusätzlich festgenäht. Das ist zwar ein bisschen mühsam, aber so erlebt man zumindest keine böse Überraschung, wenn man das Kissen aus der Waschmaschine holt. Für die Nähmaschine braucht man zum Annähen einen bestimmten Nähfuß (für Pailletten und Stickereien), aber man kann sich auch per Hand mit einem einfachen Stich behelfen.

 

Jetzt habt Ihr es geschafft und Euer neuer Eyecatcher ist bereit, dekoriert zu werden.

Ich bin echt happy darüber, dass ich die Pailletten,

die so lange im Schrank eingemottet waren, zum Vorschein geholt habe.

 

Denn das Kissen ist jetzt viel stylisher als vorher

und selbst mein Freund findet es "ganz okay", was schon einer Lobeshymne gleichkommt! ;-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln und hoffe, die Idee hat Euch gefallen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0