Korb aus Draht basteln

Heute möchte ich kleine Drahtkörbchen mit Euch basteln, in denen Ihr Eure Ostereier und kleinen Geschenke verstecken könnt. Aber auch nach Ostern könnt Ihr sie super für allerlei Krimskrams verwenden;

am Schreibtisch, im Bad, oder in der Küche. Also ich kann nie genug kleine Boxen und Körbchen haben und wenn man sie dann auch noch beliebig in Größe und Farbe anpassen kann – perfekt, oder?

Damit Ihr die Bastel-Schritte direkt verfolgen könnt, habe ich mit Sandra ein kleines Video für Euch gedreht!

Hier findet Ihr alles zum DIY nochmal als Text:  

Material:

-          Hasendraht

-          Kneif-) Zange, Spitzzange

-          ggf. Sprühlack

 

Anleitung DIY Draht Korb:

Schritt 1: Betrachtet Ihr Euren Hasen-Draht schneidet Ihr an allen vier Seiten ein Quadrat aus, sodass Ihr am Ende eine Kreuzform erhaltet.

(!) Achtet dabei darauf, dass Ihr immer an einer Seite Draht überstehen lasst und an der anderen Seite direkt an der Verstrebung abschneidet. Mit dem überstehenden Draht verbinden wir im nächsten Schritt die Seiten des Körbchens.

Schritt 2: Nun biegt Ihr die vier Seiten hoch, bringt Euer Körbchen etwas in Form und verbindet dann die Drahtenden der einen Seite mit der angrenzenden Seite.

Tipp: Wenn Ihr Euer Körbchen noch etwas aufwerten wollt, könnt Ihr es auch noch mit ein wenig Sprühlack versehen. Ich habe dafür Gold-Metallic gewählt, passend zu den Beton-Eiern mit Goldmetall.

 

Ich hoffe, Ihr habt Spaß an diesem super schnellen DIY!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tulpentag (Freitag, 25 März 2016 06:49)

    Super einfache aber hübsche Idee :) Ich bin ein großer Fan von Drahtkörben. Das DIY werd ich sicher ausprobieren :)
    Lieben Gruß,
    Jenny